Erbrecht nichtehelicher Kinder

Zur Vermeidung von Wiederholungen verweisen wir zunächst auf unsere ausführliche Darstellung unter Erbrecht -> VI Gleichstellung unehelicher Kinder. Der BGH hat in seiner jüngsten Entscheidung vom 26.10.2011 folgendes bestätigt: Nichteheliche Kinder, die vor dem 01.07.1949 geboren sind, haben ein Erbrecht dann, wenn der Erbfall nach dem 28.05.2009 eingetreten ist. Konsequenz: Vor dem 01.07.1949 geborene nichteheliche Kinder sind Anfang 2012 mindestens 62 Jahre alt, meistens jedoch älter. Sie haben ein Erbrecht, wenn ihre Eltern nach dem 28.05.2009 verstorben sind und die Erbfolge nicht bereits rechtskräftig festgestellt worden ist.