Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Der Entscheidung des BAG vom 17.10.2018, Az. 5 AZR 553/17 lag folgender Sachverhalt zugrunde:

Der Kläger wurde zu einem Auslandseinsatz in China mit Zwischenstop in Dubai entstand. Hin und zurück war er 4 Tage unterwegs. Der Arbeitgeber vergütete die Reisezeit mit lediglich jeweils 8 Stunden für Hin- und Rückreise. Der Kläger wollte Vergütung für seine ganze Reisezeit.

Das BAG meinte, dass die gesamte erforderliche Reisedauer während eines Economy-Class-Fluges wie Arbeit zu vergüten ist. Der Kläger hatte also mit seiner weiteren Forderung Erfolg.